Dienstag, 20. Januar 2009

2. Staffel: Die Tricks der 2. Show

So heute um 20:15 Uhr gehts wieder Los. Bitte macht auch diesmal wieder mit, nutzt die Kommentar Funktion bzw. Chat Box (rechts). Falls ihr wieder Videos habt, schickt sie mir via. ds_upp@gmx.de

Die Tricks der zweiten Show:

The Silent Mentalist Aaron Crow (36)

Der Ring heimlich in der Hand versteckt, dann beim enthüllen der Zielscheibe von hinten auf den im Gestell befindlichen Pfeil gesteckt, den "Schußpfeil" an der Armbrust befestigt, nur dieser verläßt die Armbrust niemals, da er eigentlich inzwischen ein Sei ist, das sich in der Armbrust aufwickelt. Dank Funktechnik läuft nun alles synchron, Knopfdruck an Armbrust, Pfeil aufgewickelt, Apfel durch kleines Sprungmesser im Brett zerteilt (leider klemmte es diesmal und war noch zu sehen, darum hat er es schnell weggenommen), und der Pfeil mit dem Ring schnellt nach oben, so das es aussieht, als wäre er gerade dort angekommen. Nicht umsonst hat die Zielscheibe in Richtung Ständer einen schwarzen dicken Streifen, da kommt der Pfeil raus. Das war schon alles! (Thx an Anonyme)

Der smarte Gedankenverdreher Manuel Horeth (30)
Du weißt den Trick? Dann schreibe ein Kommentar oder nutze die Chat box

Das mentale Doppel Gabriel und Daniel (beide 20)
Die Augenbinde ist durchsichtig ("Magieraugenbinde"). ( thx wiedermal an LeSpatula ;))
So einfach es auch ist, stimmt es. Diese Magieraugenbinde gibt es in jedem Magier Shop zu Kaufen (Siehe HIER)

Amila (25)
Der Trick der daneben ging, hier das Video!


Der Trick ging wohl dank Simon nach hinten los :), die Zahlen wurden auf dem Tablett abgedruckt, wie sie es sehen konnte ist unklar, vielleicht durch eine Kamera o.ä. Ich vermute mal das Simon die letzten zwei Zahlen vom Schloss aus aufregung schon gedreht hat ( die ersten beiden waren ja richtig) oder er es mit absicht geändert hat da er den Mann mit der Zange schon gesehen hat ( was ja absurd wäre). Zum Glück ist ihr nichts geschehen (wie man auf den Videos sieht hatte sie schon das Wasser geschluckt, echt hart), hoffe mal das Sie es nächstes mal besser macht.


Der indianische Schattenjäger Waayatan (37)

Hier das Lösungsvideo:

Diesen Trick gab es schon in der letzten Uri Geller Staffel, er hat Sie schon vorher angetippt, er hat ja gefragt ob Sie was gespürt hat und nicht Wann sie es gespürt hat.

Kommentare:

  1. Zu Aaron Crow in Stichworten:
    der Ring heimlich in der Hand versteckt, dann beim enthüllen der Zielscheibe von hinten auf den im Gestell befindlichen Pfeil gesteckt, den "Schußpfeil" an der Armbrust befestigt, nur dieser verläßt die Armbrust niemals, da er eigentlich inzwischen ein Sei ist, das sich in der Armbrust aufwickelt. Dank Funktechnik läuft nun alles synchron, Knopfdruck an Armbrust, Pfeil aufgewickelt, Apfel durch kleines Sprungmesser im Brett zerteilt (leider klemmte es diesmal und war noch zu sehen, darum hat er es schnell weggenommen), und der Pfeil mit dem Ring schnellt nach oben, so das es aussieht, als wäre er gerade dort angekommen. Nicht umsonst hat die Zielscheibe in Richtung Ständer einen schwarzen dicken Streifen, da kommt der Pfeil raus. Das war schon alles!

    AntwortenLöschen
  2. Anonym: Diese Technik wird übrigens oft in Filmen eingesetzt, aber ich wusste nicht, ob diese auch in einer Live-Vorführung praxistauglich ist.

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube die Frau im Wassertank hat die Zahlen auf der Rückseite abgelesen, als Simon das Schloss geschlossen hat. Er bat sie auch sich umzudrehen (mit dem Rücken zu ihm), aber das hat sie einfach ignoriert. Weil Simon da den Trick gerochen hat, hat er es wohl ein wenig verdeckt und somit konnte die gute Frau nicht alles sehn.
    Ist natürlich nur eine Vermutung ;)

    Bei den 2 Kerlen hab ich eher die Vermutung, dass er durch irgendein Funksignal, dass z.B. leichte Stromstöße auslöst mitbekommen hat, was zu tun ist. Wie er allerdings darauf kam auf alle Viere zu gehen ist mir noch nicht klar ;)

    AntwortenLöschen
  4. zu der sache mit amila, mag
    sein das es schief gelaufen
    ist, kann mir aber auch
    vorstellen, das sowas
    wieder für
    einschaltquoten sorgt! ich
    möchte nochmal an Farid
    und seine Nagelpistole
    gegen den Kopf erinnen, wo
    Uri Geller total
    "ausgerastet" ist, von
    wegen schlechtes Vorbild
    und so. Abgesehn davon is
    der Simon echt nen
    Quatschkopf und mehr als
    ungeeignet für so nen
    Versuch!

    AntwortenLöschen
  5. Das mit der Augenbinde kann irgendwie nicht ganz sein .. die "Puppe" steht fast hinter dem mit der Augenbinde. Oder hat er da auch noch spiegelchen drin *g*..

    Denke eher das es mit Stromsignalen /reize an abgeknickten gelenken funktiert. (Achseln / Armbeuge / Knie / Schritt).
    Darum hat der andere Auch solang rumgefuchtelt. Er muss die optimale position finden.
    Denkbar wäre auch, wenn er das richtige Gelenk von sich selbst richtig hat hören die Impulse auf.. dann weiß er auch wann er richtig ist :D Ganz einfach wenn er keine impulse mehr verspürt

    AntwortenLöschen
  6. nein meine theorie bei gabriel&daniel ist diese:
    er kann bei dem tuch durchsehen, ist so ein "magic" tuch, man bekommt es in jedem zauberladen. außerdem gibt es sicher irgedneinen monitor bei dem er die bewegung sieht...

    mfg anonym xxD

    AntwortenLöschen
  7. xD hi anonym .. joah weiß schon was du meinst aber er stand mit dem gesicht nach vorne.
    Er konnte die Bewegungen garnicht so genau sehn, da sein Freund fast direct hinter ihm stand.

    Die Augenbinde war aber mit 100%iger Sicherheit mit im Spiel, da an den Fingern sicher kein ele Impulsgeber war!

    Da musste er auch nicht "suchen". Bei den Armen hat er suchen müssen welcher Impulsgeber aufhört, evtl hat er da irgendwas verpeilt.
    Nex

    AntwortenLöschen
  8. wegen der sache mit dem wassertank... welches tablett ist gemeint???

    AntwortenLöschen
  9. das tablett mit dem die frau die zahlen vorher notiert hat

    AntwortenLöschen
  10. Also das mit dem Schiefgegenagenen Wassertank war eindeutig der Fehler von Amilas Assistentin!!!
    Nachdem Simon die Zahl in das Schloss eingegeben hat, war abgesprochen, dass Amilas Assistentin sie Amila sagt, ja richtig gelesen einfach sagt!. Allerdings als code. Es ist kein Zufall das Amilas Assistentin zufälligerweise Versunsichert sagt "JETZT, ACHSO, GENAU, GENAU" Als sie die Zahlen auf ihr Tablett geschrieben hat. (Achtet mal drauf) Und das ist der Code: Die Zahl, die Amila im Wasserbecken aufschreibt ist 1933. JETZT-1 ACHSO-9 GENAU-3 GENAU-3. Warum jetzt die Assistentin in der Aufregung den falschen Code nannte wird ihr Geheimnis bleiben.
    Nachdem 1933 nicht funktioniert kriegt Amila übrigends Panik und improvisiert nochmal mit einer erfundenen Zahl, die natürlich auch nicht klappt und das Ende kennt ihr ja....
    Man Jungs, der war einfach...

    AntwortenLöschen